Praxis für Hypnosetherapie Schwerpunktpraxis für Schmerztherapie
Praxis für Hypnosetherapie Schwerpunktpraxis für Schmerztherapie

 

Personzentrierte Therapieberatung

in der begleitenden Schmerzbehandlung

 

Viel probiert und nichts hat geholfen ?

 

Wenn trotz Behandlungen Schmerzen einfach nicht weggehen, ist das zum Verzweifeln.

 

Nicht wenige Schmerzpatienten haben neben der Einnahme von diversen Medikamenten vielleicht Krankengymnastik, Akupunktur, Kälte, Wärme, Stimulationstherapien oder Salben versucht, die Ernährung umgestellt, besondere Diäten ausprobiert, sind den guten Ratschlägen aus Zeitschriften, dem Internet, von Familie, Freunden, Nachbarn und Bekannten gefolgt, usw, usw.  Aber nichts hat dauerhaft geholfen.

 

Und haben dann auch noch ein "vielleicht ist es halt doch nur psychisch?" gehört. 

 

Wirklich: "eingebildete Schmerzen", "selbst schuld" oder gar "krank im Kopf?"

Es sind wohl vor allem Nichtbetroffene, die bei Aufzählungen wie "Allgemeinmedizin, Orthopädie, Chirurgie, Endokrinologie, Psychologie und Anästhesie" an ein Spiel "nenne möglichst viele medizinische Fachrichtungen" denken. Für viele Schmerzpatienten sind das jedoch ganz reale Stationen (in der Reihgenfolge und der Häufigkeit individuell austauschbar) auf ihrer oft jahrelangen Leidensgeschichte inmitten von Ärzten und Therapeuten ohne durchgehendes Verständnis für ihre Situation (vergl. auch https://www.nervenschmerz-ratgeber.de unter Verweis auf Aussagen der Deutschen Schmerzgesellschaft). Die Erfahrung in der Schmerzbehandlung zeigt tatsächlich, dass in vielen Fällen von akuten Therapieresistenzen die erforderliche Abstimmung aus der Beurteilung von (möglicherweise unbekannter) Schmerzursache und den (danach) durchgeführten Maßnahmen noch optimiert werden kann. Man könnte auch sagen: Diagnose und Therapie erfolgen so manches Mal völlig unnötig im "Blindflug".

 

Dies gerade auch bei besonders ausgeprägter Fokussierung und Standardisierung in Diagnosestellung oder Abfolge der Behandlungen. Was sehr vielen Menschen hilft, paßt eben nicht auf alle: Wir sind halt Individuen. In jeder Beziehung.

 

Ganz besonders der Schmerz ist und hat etwas zutiefst Persönliches. Und das sollte natürlich auch für seine Behandlung gelten.

 

Ziel einer personzentrierten Therapieberatung als bedeutendem Teil einer multimodalen Schmerztherapie ist es deshalb, in gemeinsamer Suche von Betroffener/em und Therapeut/in genau die Behandlung, deren Zusammenstellung und deren Abfolge zu finden, die auf den jeweiligen Menschen paßt. 

 

Beratung allein bringt Schmerzen natürlich nicht weg. Aber sie kann vielleicht zeigen: "Was funktioniert, und wie kann man es sinnnvoll nutzen?

 

Wenn Sie mögen, lassen Sie uns doch einfach mal miteinander reden.

 

.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Schmerztherapie und Hypnosetherapie